Startseite

Herzlich willkommen auf lungenfunktion.eu!

Die Beurteilung der Lungenfunktion mittels Bodyplethysmographie, Spirometrie, Diffusionsmessung und Spiroergometrie spielt in der pneumologischen, kardiologischen und allgemeinmedizinischen Diagnostik eine wichtige Rolle. Die sichere Interpretation und Befundung gestaltet sich jedoch im Alltag gerade für Einsteiger oftmals schwierig trotz Vorliegen einer großen Menge hervorragender Fachliteratur.

Ziel des Projekts ist es nicht, die technischen Grundlagen und elaborierte oder hochspezielle Befunde der Lungenfunktionsprüfung in allen Details zu erheben und zu verstehen - schließlich fahren wir auch Auto ohne die technischen Zusammenhänge im Detail zu kennen. Vielmehr soll ein Überblick über die praktisch relevanten Aspekte der Lungenfunktionsprüfung vermittelt werden, um im klinischen Alltag eine sichere Beurteilung häufiger Befunde für bislang Unerfahrene zu ermöglichen.

Abbildung Bodyplethysmograph

Das systematische Herangehen an die Befundung der Lungenfunktion in sieben einfachen Schritten

1) Spirometrie: qualitative Beurteilung (Fluss-Volumen-Kurve / Volumen-Zeit-Kurve)
2) Spirometrie: quantitative Beurteilung (Graduierung von Ventilationsstörungen)
3) Bodyplethysmographie: Residualvoumen 
4) Bodyplethysmographie: Form der Fluss-Druck-Kurve
5) Funktionstests: Broncholyse und unspezifische Provokation
6) Transferfaktor (TLCO)
7) Blutgasanalyse

©2012-2016 lungenfunktion.eu   |  Letztes Update: